DEN HANS-BEUTZ-PREIS ...

FÜR BESONDERE LEISTUNGEN IN BILDUNG UND ERZIEHUNG

sollen Persönlichkeiten oder Institutionen erhalten, die sich uneigennützig Verdienste um die Verbesserung des Erziehungs- und Bildungswesens im Ems-Jade-Gebiet erworben haben. Innovative Ideen und Initiativen und deren Umsetzung müssen sich in Einrichtungen bewährt und nachhaltig etabliert haben, um in die Beratungen des Stiftungsrates der Hans-Beutz-Stiftung einbezogen werden zu können.

Der Stiftungspreis der Hans-Beutz-Stiftung soll alle zwei Jahre vergeben und mit 5.000,00 € dotiert sein. Erwartet wird der Einsatz des Preises zur Unterstützung der Nachhaltigkeit der ausgezeichneten Initiative.

Vorschläge für Preisträger des Stiftungspreises können nach entsprechender vorheriger Presseveröffentlichung durch den Stiftungsrat zu dort gesetzten Fristen eingereicht werden und sind an den

Vorsitzenden der Hans-Beutz-Stiftung
Herrn Dr. Walther Lambrecht
c/o Stadt Aurich
Bgm-Hippen-Platz 1
26603 Aurich

zu richten. Neben einer Beschreibung der Ideen und Initiativen ist der Kontext zu den Grundgedanken der Hans-Beutz-Stiftung ausführlich zu erläutern.

Vorschlagsrecht haben alle Mitbürgerinnen und Mitbürger aus dem Einzugsgebiet der Ems-Jade-Region.

BISHERIGE PREISVERLEIHUNGEN UND PREISTRÄGER

2017

  • Kerstin Marwede – Integrierte Gesamtschule Aurich-West
    Wahlpflichtkurs „International Youth Meeting“
  • Rudolf Aelker – Berufsbildende Schulen I Emden – in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg
    Ausbildungs- und Zusatzqualifikation „Internationale Geschäftstätigkeiten“
  • Thomas Stahlmann – Taletta-Groß-Gymnasium Leer – in Kooperation mit der Lebenshilfe Leer
    Internationale Aktivitäten des Mensa-Teams

2015 – Ausbilder/-innen in Kammerbetrieben

  • Marita Gerdes (Fa. Pollmann u. Renken GmbH, Aurich)
  • Heinz-Jürgen Speckmann (Fa. Rolf Janssen GmbH, Aurich)
  • Thomas Lichtsinn (Fa. Enercon GmbH, Aurich)

2013 

  • Stefan Wild – Hochschule Emden-Leer
    MINT-Nachwuchsarbeit
  • Remmer Kruse – Norden
    Musikunterricht in der Förderschule
  • Edeltraut Schmidt – Nogatschule Wilhelmshaven
    Kurs: Erziehung

2009 – SONDERPREISVERLEIHUNG „ÖKONOMISCHE BILDUNG“:

  • Gymnasium am Treckfahrtstief – Emden
    Wirtschaft zum Anfassen
  • Grund-, Haupt- und Realschule Wybelsum – Emden
    Schülerfirmen
  • Integrierte Gesamtschule Wilhelmshaven
    Projekte zur ökonomischen Bildung

2007 – SONDERPREISVERLEIHUNG „TECHNISCHE BILDUNG“:

  • Grundschule Reilschule – Aurich
    Technisches Lernen in der Reilschule erfahren
  • BP MUT e. V. (Bildung für Natur und Technik) – Wilhelmshaven
    Bildung für Natur und Technik
  • Johannes-Althusius-Gymnasium Emden
    Formel–X – Projekt
  • Berufsfachschule Lasertechnik an den Berufsbildenden Schulen II – Aurich
  • Ulrichsgymnasium – Norden
    Computer steuern Maschinen
  • Regionales Umweltzentrum – Schortens
    Technik und Naturwissenschaft

2005

  • Eberhard Schmidt, Kooperative Gesamtschule Wittmund
  • Verein „Musik-Tanz-Theater (MuTaTe)“, Integrierte Gesamtschule Wilhelmshaven

2003

  • Werner Hessing, Alphabetisierung und Elementarbildung an der Kreisvolkshochschule Norden

2001

  • Lesenest Aurich
  • Auricher Wissenschaftstage

1999

  • Hans-Jürgen Tabel, Ländliche Akademie Krummhörn

1998

  • Johannes Kleen, Kreisnaturschutzhof Wittmund

1997

  • Wilhelm Leeker, Jugend forscht, Emden
  • Eckhard Lukas, Ökowerk Emden

1996

  • Inse Böhlke-Itzen, Grundschule Hafenschule Wilhelmshaven

1996 – STIPENDIUM

  • Ingrid Peters, Simonswolde
    Stipendium zum Besuch des Fircroft College in Birmingham (England)

1994

  • Herbert Broich, Arbeitskreis Schule, Rhauderfehn

1992

  • Ehepaar Wacker, Nordwestdeutsches Schulmuseum Bohlenbergerfeld, Zetel

1991

  • Kultur- und Bildungszentrum der Ostfriesischen Landschaft, Aurich